Freitag, 18. Dezember 2015

Winter(speck), ade!

Wer kennt es nicht? In der Weihnachtszeit ist für uns eine Zeit angekommen, in der Schlemmen angesagt ist. Alle Jahre wieder legen viele Zweibeiner in der Adventszeit das eine oder andere Kilo zu. Wenn im Advent, Advent, ein Lichtlein brennt, dann finden wie von Zauberhand Gänsekeule und Klöße ihren Weg auf unsere Teller und von da aus entweder häppchenweise direkt zwischen die Zähne des hungrigen Vierbeiners, der unter oder mit am Tisch sitzt oder später in den Napf. Und wenn in der Weihnachtsbäckerei eine Fülle von Plätzchen entsteht und der beste Freund des Menschen ganz lieb guckt – dann kann man einfach nicht widerstehen und ausnahmsweise bekommt der Hund dann auch mal einen Keks. Und wenn am Weihnachtsbaum die Lichter brennen, dann fragt man sich: Was bringt der Weihnachtsmann für Fiffi? Natürlich einen Fresskorb und zwar alle Jahre wieder!