Samstag, 10. Dezember 2011

Gut, besser, Hill’s™?

Welcher Tierhalter kennt sie nicht, die Produkte von Hill’s™? Nehmen doch prall gefüllte Vitrinen mit Futtersäcken, Dosen, Pröbchen und Werbematerialien des Seifenherstellers einen nicht geringen Platz in nahezu jeder Tierarztpraxis ein.

Seifenhersteller? Ja, denn Hill’s™ ist eine Marke des Konzerns Colgate-Palmolive, der jeder Hausfrau als Seifen- oder Zahnpastahersteller bekannt ist. Und es kann ja sicher auch nicht schaden, nebenbei noch den ein oder anderen Vierbeiner mit Futter zu versorgen und das äußerst erfolgreich, denn der Konzern setzte in 2010 über 2 Milliarden US-Dollar mit Tierfutter um[1]. Kein Wunder, predigen doch Tierärzte in 95 Ländern täglich das allgegenwärtige Mantra: nur Hill’s™ kommt in den Napf!

Aber warum eigentlich? Nun ja, Hill’s™ steht für von Tierärzten entwickeltes Spezialfutter für den Hund oder die Katze – mit den hochwertigsten Zutaten und ausgewogenem Nährstoffanteil, welches den gesundheits-, rasse- oder altersgerechten Anforderungen der Tiere in besonderem Maße gerecht wird, so der Seifenhersteller.

Schauen wir uns die Produktpalette von Hill’s™ mal etwas genauer an. Auf der Website werden dem Kunden viele Versprechungen gemacht. Alles, was Hill’s™ verspricht, ist ich entsprechend farblich hervorgehoben.